Erfolg für Lisa Peters bei den Hamburger Jahrgangsmeisterschaften Juni 2015

Am Wochenende des 13./14. Juni 2015 war es mal wieder soweit: Tischtennisbegeisterte Kinder und Jugendliche hatten die Möglichkeit, sich mit anderen Tischtennisspielern ihres Jahrgangs, ohne die jeweilige TOP 16, aus Hamburg und Umgebung im Sachsenweg beim NTSV zu messen. Vom SC Alstertal-Langenhorn nahmen mit zwei Spielern aber nur relativ wenige teil: Zum einen Lisa Peters, die sich am Samstag mit anderen Mädchen des Jahrgangs 2002 duellierte und zum anderen Marius Zimmermann, der am Sonntag im Jahrgang 1998 antrat.

Bronze für Lisa!!

Lisa erwischte unter 6 Teilnehmern einen relativ guten Start: Gegen Lara Silbermann vom TuS Finkenwerder gelang ihr im fünften Satz der verdiente 3:2-Sieg, wobei sie das Spiel aufgrund eines Schiedsrichterirrtums fast verloren hätte. Glücklicherweise bewies Lisa aber Nerven und konnte den Satz und somit das Spiel schlussendlich für sich entscheiden. Ihre nächste Kontrahentin, Antonia Wende vom ETV, konnte das Spiel allerdings mit 0:3 für sich entscheiden, obwohl Lisa einige gute Aktionen zeigte und auch beim dritten Spiel gegen Fabia Schuricht musste sich Lisa mit 0:3 geschlagen geben. Aber sie gab nicht auf: Gegen Hennrike Voß von der TTG 207 und gegen Melina Thiesen vom Meiendorfer SV gelangen ihr zwei weitere Siege (3:0 und 3:1), sodass sie als Gruppendritte hinter den beiden ETV-Spielerinnen Schuricht und Wende wurde.                                                      Lisa wird von Marius während eines Time-Outs im Spiel gegen Lara Silbermann gecoacht

Marius hingegen hatte in seinem Jahrgang 15 Teilnehmer, weshalb das Turnier mit einer Gruppenphase begann. Er hatte allerdings eine schwere Gruppe erwischt: Neben Csongor Kiss von der SG Eilbeck/WTB 61 musste er gegen Tobias Schreier von der TTG Duwo Lemsahl und den späteren Sieger Sebastian Lau vom TSV Sasel antreten. Das erste Spiel gegen Sebastian Lau verlor Marius klar mit 0:3 und auch gegen Tobias Schreier musste er sich mit selbigem Ergebnis geschlagen geben. Gegen Csongor Kiss gewann er zwar einen Satz, wurde aber nach einem 1:3 Gruppenletzter und flog aus dem Wettbewerb.

Wir gratulieren Lisa für ihren Erfolg und hoffen auf eine höhere Beteiligung im nächsten Jahr!!!

Denkt immer daran: Wer kämpft, kann verlieren, aber wer aufgibt, der hat schon verloren! :D

16.06.2015 – Marius Zimmermann

Comments are closed.